Aktuelles

Was haben Arbeitsbedinungen in der Fleischindustrie mit einer Nachhaltigkeitstransformation zu tun?

  • von

Auch bei uns geht es nicht immer nur um Gülle. Unter der Berücksichtigung von komplexen Zusammenhängen im Agrarlebensmittelsystem betrachten wir auch andere Aspekte, die bei einer Nachhaltigkeitstransformation von Belang sind. In einem wissenschaftlichen Artikel, erschienen in der ersten Ausgabe von GAIA im Jahr 2021, diskutieren Jonathan Friedrich, Jana Zscheischler und… Weiterlesen »Was haben Arbeitsbedinungen in der Fleischindustrie mit einer Nachhaltigkeitstransformation zu tun?

Black Soldier Fly. Source:: Pixabay.

Insekten in der Bioökonomie: Interviewreihe gestartet

Im Rahmen des BioKum-Teilprojekts „Insekten in der Bioökonomie“ hat Ingrid Bunker mit der Durchführung von Interviews begonnen. Ziel der Interviews ist, die gesellschaftliche Akzeptanz zur Kultivierung von Insekten auf Gülle und die Nutzung von (auf Gülle kultivierten) Insekten als Tierfutter einschließlich Sichtweisen, Einschätzungen, Argumentationen und wahrgenommene Risiken verschiedener Akteure zu dieser… Weiterlesen »Insekten in der Bioökonomie: Interviewreihe gestartet

Präsentation beim Workshop: “It‘s the (bio)economy, stupid!” in Jena

  • von

Vom 07.10.2020 bis zum 08.10.2020 partizipierten Jonathan Friedrich und Jana Zscheischler am von der BMBF-Nachwuchsgruppe flumen organisierten Workshop “It‘s the (bio)economy, stupid!” mit einem Paper inklusive Präsentation. Größeres Thema des Workshops waren multiple Perspektiven auf bioökonomische Transformationsprozesse und deren gesellschaftliche Zusammenhänge und Auswirkungen. Im als Hybrid-Format (analog und digital) veranstalteten… Weiterlesen »Präsentation beim Workshop: “It‘s the (bio)economy, stupid!” in Jena

Dr. Jana Zscheischler erhält Forschungspreis für „Transformative Wissenschaft“

Dr. Jana Zscheischler erhält den Forschungspreis des Wuppertal Instituts für „Transformative Wissenschaft“. Die Co-Leiterin von BioKum überzeugte die Jury durch ihre theoretisch fundierte Forschung sowie methodische und praxisnahe Umsetzung. Besonders hervorgehoben wird ihre Arbeit zu den Potenzialen im nachhaltigen Landmanagement. Der mit 25.000 Euro dotierte Forschungspreis „Transformative Wissenschaft“ des Wuppertal… Weiterlesen »Dr. Jana Zscheischler erhält Forschungspreis für „Transformative Wissenschaft“

Posterbeitrag bei der GEWISOLA-Jahrestagung 2020

  • von

Astrid Artner-Nehls hat auf der diesjährigen GEWISOLA-Tagung Ergebnisse ihres PhD-Vorhabens mit dem Titel „Framing des Gülle-Wasser-Nexus in der landwirtschaftlichen Berichterstattung“ vorgestellt. Mit Hilfe von computergestützten Text Mining-Verfahren wurde untersucht, wie die Beeinträchtigung von Wasserressourcen durch die landwirtschaftliche Gülleproduktion in der Fachpresse thematisiert und argumentativ gerahmt wird und welche Akteure zu… Weiterlesen »Posterbeitrag bei der GEWISOLA-Jahrestagung 2020

Buchneuerscheinung zum Nachhaltigen Landmanagement

Der Sammelband „Sustainable Land Management in a European Context – a Co-Design Approach“ ist neu beim Springer-Verlag erschienenen. Das Buch verknüpft unterschiedliche Perspektiven zu Gestaltungsfragen einer nachhaltigeren Landnutzung und liefert einen Überblick über aktuelle Diskussionen. Auf über 350 Seiten werden Lösungsansätze für das Landmanagement im europäischen Kontext vorgestellt und diskutiert.… Weiterlesen »Buchneuerscheinung zum Nachhaltigen Landmanagement

Weiterer Meilenstein erreicht

BioKum hat einen weiteren Meilenstein erreicht und einen Katalog bioökonomischer Innovationen und Optionen zur Reduzierung von Stickstoffeinträgen und Treibhausgasen zusammengestellt. Derzeit sind 81 konkrete Möglichkeiten aufgenommen worden, die sowohl in das Management auf Farmebene als auch auf zwischen- oder extrabetrieblicher Ebene eingreifen und somit die Nährstoffflüsse direkt als auch indirekt positiv… Weiterlesen »Weiterer Meilenstein erreicht

Interviews mit verschiedenen Akteuren gestartet

Im Rahmen der Datenerhebung für seine Dissertation führt Jonathan Friedrich seit Anfang Juni Interviews mit verschiedenen Akteuren. Dabei soll eine möglichst große Bandbreite an Akteuren abgedeckt werden, um die multiplen und verschiedenen Perspektiven auf die Gülle-Thematik zu erkunden. Thematisch liegt der Fokus dabei auf den verschiedenen Zukunftsvisionen dieser Akteure und… Weiterlesen »Interviews mit verschiedenen Akteuren gestartet

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Humanökologie

Zum Thema „Digitalisierung und Nachhaltigkeit – Humanökologische Aspekte“ fand die diesjährige DGH-Jahrestagung vom 7. Bis 9. Mai 2020 statt. In diesem Rahmen war Dr. Jana Zscheischler eingeladen, erste Ergebnisse aus dem transdisziplinären Prozess im Projekt DiDaT zum sozial-verantwortlichen Umgang mit digitalen Daten in der Landwirtschaft vorzustellen. Ihr Fazit: „Die Digitalisierung… Weiterlesen »Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Humanökologie

Präsentation auf der NKG (Neue Kulturgeographie) in Bonn

Vom 30.01.2020 bis zum 01.02.2020 fand die Konferenz „Neue Kulturgeographie“ zum 17. Mal, in diesem Jahr in Bonn, statt. Die Konferenz stand unter dem Motto „Technocultures und Technoscapes“. Jonathan Friedrich hielt in diesem Zusammenhang eine Präsentation unter dem Titel „Aus Scheiße Gold machen? –eine kritische Reflektion aktueller Nachhaltigkeitsinnovationen zur Lösung… Weiterlesen »Präsentation auf der NKG (Neue Kulturgeographie) in Bonn